Merciful Trading e.U.

Aquarium, Schwimmbecken und Brunnen

E-mail Print PDF

Hochwertiger Zeolith hat die Fähigkeit das Wasser zu klären, d.h. die Schwebeteilchen zurückzuhalten, Schwermetallsalze, Radionukliden, Ammonium usw. effektiv zu binden, das Wasser zu enthärten und die meistverbreiteten Bakterien zu inhibieren. Nach der Sättigung des Zeolith kann es wieder regeneriert werden. Dazu gibt man das gesättigte Zeolith in ein Gefäß, bedeckt es mit 5&iger Salzsole und lässt es darin mindestens 24 Stunden. Danach wäscht man es aus und kann es so einige Jahre verwenden.

Dosierung Brunnen: Ca. 50kg Zeolith auf 1m Brunnentiefe Dosierung Schwimmbecken: Ca. 1kg Zeolith für 1m3 Wasser

Für die Aquaristik hat Zeolith(Klinoptilolith) eine besondere Bedeutung: Die Forscher Armes und Mercer haben bewiesen, dass qualitativ hochwertiges Zeolith größere Mengen organischer Stickstoffe aufnimmt, binden und über die Fähigkeit eines Ionentauschers hochgiftiges Ammonium abbaut. Ammonium (NH4) ist nicht nur giftig für die Fische und andere im Wasser lebende Tiere, es trägt auch zu einem stärkeren Algenwuchs bei und führt zur Eutrophierung von Gewässern. Zeolith verbessert den Härtegrad des Wassers, in dem Ionen-Austauschprozesse stattfinden. Zeolithe können Natrium-Ione (Na+) mit Ammonium-Ionen (NH4+) austauschen, wenn dem Aquarium Zeolith zugefügt wird, wird das im Wasser vorhandene giftige Ammoniak mit ungefährlichen Natrium-Ionen ausgetauscht und in die Kristallgitterstruktur des Zeolith aufgenommen. Auch andere Stoffe, wie z.B. freies Chlor, Cäsium, Schwermetalle und Strontium können absorbiert werden. Klinoptilolith Zeolith hat wunderbare Eigenschaften bei der Wasseraufbereitung und eröffnet ein breites Anwendungsgebiet in der Aquaristik. Durch die hohe Ionenaustauschfähigkeit guter Zeolithe besteht die Möglichkeit, ohne Einsatz von Filteranlagen nicht erwünschte Stoffe aus dem Wasser zu entfernen. Man kann das Zeolith auf dem Aquariengrund ausbringen und/oder in einem Säckchen ins Aquarium geben.

Dosierung: Für ein 200 Liter Aquarium reichen ca. 500 - 800g Zeolith + - 6 Monate lang. Für ein Mehrwasseraquarium plus 50% Zeolith. Zeolith kann auch als Filtermaterial eingesetzt werden. Sollten Tonröhrchen vorhanden sein, kann ca. die Hälfte im Filter verbleiben, den Rest des Filtertopfes mit Zeolith auffüllen. Schwamm oder Watte zum Abfangen des Grobschmutzes vorschalten... Durch die Verwendung von Zeolith wird die Pflanzenvegetation ohne Einsatz von Dünger verstärkt. Es wurde beobachtet, dass durch den Einsatz von Zeolith die Farben der Fische intensiver wurden, Krankheiten kaum noch auftraten und Zeolith das Wasser auf biologische Weise rein hält. Austausch und Regeneration von Zeolith: Zu empfehlen sind die Zeolithe auszutauschen und sie anschließend als Nährstoffspeicher im Garten unter die Blumenerde oder ins Gemüsebeet mischt, oder man regeneriert sie im jodfreiem Kochsalz

Zeolith aus dem Meerwasseraquarium wird empfohlen auszuwechseln, da die Regeneration zu aufwendig ist.


Kontakt

+43 (0)676 31 00 272

+43 (0)660 65 63 836

+43 (0)2854 20 405 

merciful.trading@wvnet.at

Impressum

Links

http://www.ursprungsalz.at

http://www.bentozeo.at

http://www.viciente.at

http:// www.bioveganversand.at